Die Arbeit trägt Früchte

Das Hegen und Pflegen der Pflanzen zahlt sich langsam aus…vor allem das Gießen bei der Hitze momentan erfordert viel Disziplin. Aber wie man sieht, “trägt unsere Arbeit Früchte”:

Die Tomaten produzieren fleißig Früchte, die hoffentlich bald rot werden

Tomaten

Das Düngen mit selbstangesetzer Brennesseljauche lässt den Kürbis wachsen:

 KürbisSogar die Mini-Aubergine bildet Früchte…da hatte ich ja die Befürchtung, dass es gar nichts wird!

Mini- Aubergine
Mini- Aubergine

Die Schlangengurke entwickelt auch sehr kurios aussehende Gebilde 😀

SchlangengurkeAchja, die Zuchinis dürfen natürlich auch nicht vergessen werden, da haben wir ja schon einige von ernten können:

 ZuchiniUnd die japanische Weinbeere, die wir letztes Jahr zum Geburtstag geschenkt bekommen haben, hat ganz viele Knospen!

 Japanische Weinbeere

Auch wenn ein Garten viel Arbeit macht, fühlt man sich abends immer total erholt und ausgeglichen  und wenn man dann noch selbstgeerntetes Gemüse genießen kann, ist die Arbeit vergessen 🙂

Schreibe einen Kommentar